Schlagwort-Archive: Selbstheilungskräfte

Foto: Koesel

(mko) Nicht nur bei der Diagnose Krebs, auch nach einem überstandenen Herzinfarkt oder schlimmen Unfall geraten viele Menschen in eine Krise. Um aus dieser herauszukommen, braucht es nicht immer eine fachliche psychotherapeutische Unterstützung. Oft gelingt es auch, die Kraft aus den eigenen Quellen zu schöpfen, um das Trauma zu bewältigen.
Hilfe, um wieder zu einer besseren seelischen Balance zu finden und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, gibt ein so genannter Selbstheilungs-Navigator von Clemens Kuby (Kösel-Verlag, auch Autor von: „Heilung, das Wunder in uns“ und „Unterwegs in die nächste Dimension“). Der Autor bietet 64 Karten, die den Benutzer zu seiner Eigenverantwortung und Kompetenz bei der Beantwortung der wichtigsten Frage des Lebens „Wie bleibe ich oder wie werde ich gesund?“ Krankheit, so Clemesn Kuby, erfordert eine hohe Konzentration, denn Gesundheit ist keine medizinische Fage, sondern ein Bewusstseinsprozess, der über vie Stationen verläuft: von der Position über Reflexion zur Imagination und schließlich zur Affirmation, um zu Heilung zu gelangen. Die Karten dienen der Selbsterkenntnis, der Erweiterung des Bewusstseins und der Entdeckung und Förderung von Selbstheilungsprozessen. Sie ersetzten jedoch weder die medizinische Diagnose, noch die Behandlung durch den Fachmann.
„Der Selbstheilungs-Navigator“, 64 in der Praxis erprobte Karten plus Begleitbuch, Kösel-Verlag. ...mehr

(mko) Hoffnung für Herz-Risikopatienten und die, die auf der langen Warteliste für eine Herz-Transplantation stehen. In Großbritannien wurde am Imperial College London eine temporäre Herzpumpe entwickelt, die das Herz entlastet und dadurch die Selbstheilungskräfte anregt. Das ist ein gro-ßer Profit für Patienten mit Herz-insuffizienz oder Herzerkrankte aufgrund mangelnder Durchblutung. Faktisch kann die Pumpe: Left Ventricular Assist Devices (LVADs) künftig eine Herztrans-plantation überflüssig machen. So Professor Peter Weissberg. Die Pumpe wurde kürzlich bei fünfzehn Risiko-Patienten erprobt, während diese auf eine Herz-Transplantation warteten. Elf davon wurden wieder gesund und waren auch nach vier Jahren noch ohne Transplantation. Die Selbstheilungskräfte des Her-zens wurden bisher unterschätzt wie die Studie beweist. Unbekannt ist derzeit noch, welcher Teil der neuen Therapie (durchgeführt in Kombination mit einem Medika-mentencocktail), für die Selbstheilung des Herzen verantwortlich ist.