Schlagwort-Archive: Kärnten

Foto: Kärnten-Werbung/Rodach

Über vier Jahre wurde die Wirkung des Kärntner Seewassers zu Studienzwecken unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: die Qualität des Kärntner Wassers und die gesunde
und wohltuende Wirkung dieser regionalen Ressource sind einer echter Jungbrunnen. Es schont Gelenke, Wirbelsäule und Bandscheiben. Muskeln und Kreislauf werden gestärkt. Die Herzfrequenz verringert sich und das Herz arbeitet effektiver, was einen Anti-(Heart)-Aging-Effekt zur Folge hat. Der Massage-Effekt des Wassers festigt und strafft die Haut. Außerdem verbessert sich die Schlafqualität und es stellt sich durch die langsame Bewegung des Körpers im Wasser auch ein neues Zeitgefühl ein. Wer schwimmt verbraucht auch einiges an Kalorien.
„Forschungsobjekte“ waren 30 Urlauber, die an Kärntner Seen ihre Ferien verbracht haben. Sie wurden vor, während und auch nach dem Urlaub intensiv medizinisch und psychologisch untersucht. ...mehr

Foto: Kärnten Werbung

(mko) Unwirklicher kann eine Szenerie nicht sein. Ich befinde mich mitten in einem Naturschutzgebiet auf 1693 Metern Höhe, um mich herum Stille, saftige, grüne Almwiesen, ab und zu hört man das Klingeln einer Kuhglocke und plötzlich taucht eine Almhütte vor mir auf: Karlbad, Österreichs ältestes Bauernbad. Hier hat sich seit 500 Jahren nichts verändert, abgesehen von dem Einbau neuer Fenster und eines Wasserklosetts nebst Waschbecken im ersten Stock, das sich die Kurgäste teilen. Hierher führt keine Busverbindung, es gibt keinen Strom und Handys funktionieren auch nicht. Wellness wie vor 300 Jahren. Die Nachfrage ist größer, als das Angebot ( es gibt insgesamt nur sieben Doppelzimmer und vierzehn aus Kärchenholz gezimmerte Wannen und das ist einmalig auf der Welt. ...mehr