Schlagwort-Archive: Ebola in Guinea

Offizielle Information des Robert-Koch-Institutes/RKI in Berlin: Am 21.03.2014 informierte das Gesundheitsministerium aus Guinea die

WHO über einen Ausbruch von Ebola im ländlichen Südwesten von Guinea. Mit Datenstand 28.3. wurden inzwischen 112 Fälle gemeldet; 70 der Erkrankten verstarben. In den Proben von 24 Patienten aus Guinea (Distrikte Conakry, Guékédou und Macenta) und 2 Patienten aus Liberia (die sich zuvor in Guékédou, Guinea, aufgehalten hatten) wurde mit PCR Ebolavirus nachgewiesen. Verdachtsfälle bei Reiserückkehrern aus Guinea in Sierra Leone befinden sich weiter in Abklärung. Der aktuelle Sachstand zu Erkrankungen durch das Ebolavirus ist bei der Weltgesundheitsorganisation abrufbar.
Als betroffen gelten die Bezirke Guékédou, Macenta, Conacry und Kissidougou; einen neuen Verdachtsfall gibt es zudem in Dabola. Das aktuellste Krankenhausaufnahmedatum eines Falles ist der 28.3. ...mehr