Schlagwort-Archive: Duchfall

(mko) Der Chef des Robert-Koch-Instituts Professor Reinhard Burger hält es für möglich, dass die EHEC-Infektionsquelle bereits versiegt ist. Dies stehe aber noch nicht fest. Denkbar sei auch, dass die betroffenen Lebensmittel nur über einen bestimmten Zeitraum mit dem Bakterium in Kontakt gewesen seien. Es gebe noch Klärungsbedarf.

Die Warnung vor Tomaten, Gurken und Blattsalaten ist aufgehoben. Dies sei geschehen, weil die Quelle des EHEC-Erregers auf Sprossen aus einem niedersächsischen Betrieb eingegrenzt werden konnte, sagte Andreas Hensel. Verbraucher sollten Sprossen weiterhin keinesfalls roh verzehren. Auch sollten alle Vorräte an Sprossen oder anderen Lebensmitteln entsorgt werden, die aus dem Bio-Betrieb „Gärtnerhof“ im niedersächsischen Bienenbüttel stammten, sagte Hensel. ...mehr