Schlagwort-Archive: DNA-Diagnostik

(mko) Ob Antibiotika Unverträglichkeit, die bei genetischer Veranlagung schwere Hörschäden verursachen kann oder Ernährungsunverträglichkeit – ein Gen-Testpaket für Babys (DNA-Diagnostik) wird jetzt in Frauenarztpraxen zur Früherkennung angeborener Erbkrankheiten angeboten, als Ergänzung zu dem Neugeborenen-Screening. Die fünf DNA-Tests beantworten Fragen durch einen einfachen Abstrich der Wangenschleimhaut nach der Geburt (Beratung während der Schwangeren- Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt). Die Diagnostik (Kosten zirka 450 Euro) informiert die Eltern z.B. über mögliche Gluten-, Laktose-Intoleranz (Unverträglichkeit), Taubheit durch Aminoglykosid-Therapie, Multi-Drug-Resistenz (Unverträglichkeit – durch einen bestimmten Enzymkomplex werden hier Arzneien schneller oder lang-samer abgebaut – und Alpha-1-Antitrypsin-Mangel (AAT), bei dem Lungen- und Leberschäden durch die rechzeitige Verabrei-chung dieses AAT-Eiweißes verhindert werden können.