Schlagwort-Archive: Depressionen und Burn out

(mko) Seelische Probleme und Erkrankungen gehören heute für viele Beschäftige zum Arbeitsalltag und führen zu immer längeren Ausfallzeiten. Rund 15 Prozent aller Krankentage mit ärztlichem Attest gehen demnach auf psychische Erkrankungen zurück, vor allem auf Depressionen, so der Dachverband der Betriebskrankenkassen (BKK). Durchschnittlich dauert die Krankschreibung in diesen Fällen 40 Tage – bei einer Depression durchschnittlich sogar 58 Tage je Fall. Die Krankentage wegen seelischer Leiden haben sich im Vergleich zu 2003 mehr als verdoppelt.

Zwar hätten Studien in den vergangenen Jahren keine relevante Zunahme bei psychischen Störungen verzeichnet, berichteten die BKK unter Berufung u.a. auf Erhebungen des Robert-Koch-Instituts. Doch mehr Menschen akzeptierten sie und nähmen Hilfe in Anspruch. „Die heutzutage umfangreicheren Kenntnisse psychischer Krankheitsbilder bei Allgemeinmedizinern und Hausärzten tragen ebenfalls zum Anstieg der Krankschreibungen wegen psychischer Probleme bei“, so Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbands. ...mehr