Schlagwort-Archive: Chromat

(mko) Hand- und Heimwerker sollten beim Anrühren von Fliesenkleber darauf achten, möglichst keinen Zementstaub einzuatmen. Dieser kann die Atemwege reizen und zudem Chromat enthalten – eine Substanz, die möglicherweise Krebs erzeugend ist. So lautet eine Warnung der Lungenärzte des in Hildesheim. „Da Chromat bei Hautkontakt auch allergische Reaktionen hervorrufen kann, sollten bei der Verarbeitung von zementbasiertem Fliesenkleber außerdem unbedingt wasserundurchlässige Handschuhe getragen werden“, betont Dr. Michael Barczok, Vorstandsmitglied des BdP und praktizierender Pneumologe im Lungenzentrum Ulm, das sich unter anderem auch auf die Erkennung und Behandlung von Allergien spezialisiert hat. Wichtig ist auch das Haltbarkeitsdatum, denn um den Chromatgehalt der Fliesenkleber zu senken, werden Chromatreduzierer zugesetzt, die allerdings eine begrenzte Haltbarkeit aufweisen. „Nach Ablauf der Frist kann die Chromatkonzentration daher wieder zunehmen“, warnt Barczok. „Deshalb sollte man vor dem Kauf oder dem Anrühren eines Fliesenklebers auf die Haltbarkeitsangaben schauen.“