Schlagwort-Archive: Arthrose und Bewegung

Ausdauerbelastung hilft auch Krebspatienten

 

(mko) Fast jeder dritte 45- bis 67-Jährige in Deutschland leidet an einer Arthrose –  Verschleiß oder Abnutzung der Gelenke -, sei es durch einen Unfall, eine Fehlstellung, Übergewicht, Gelenkentzündung oder Stoffwechselerkrankung.
Meist beginnt eine Arthrose mit großen Schmerzen, vor allem wenn man sich bewegt. Das verunsichert? Man fragt sich, welche Belastung ist gut für meine Gelenke oder soll ich das Gelenk überhaupt noch belasten? Aber: Regelmäßige Bewegung lindert die Schmerzen und verlangsamt das Fortschreiten der Arthrose.=&0=&Betrifft die Arthrose große Gelenke wie Knie, Hüfte, Wirbelsäule und Sprunggelenk, ist das Bewegungsverhalten der Betroffenen häufig stark eingeschränkt. „Meist hindern Schmerzen die Patienten, sich regelmäßig zu bewegen“, erklärt Professor   Klaus Bös, ehemaliger Leiter des Instituts für Sportwissenschaften am Karlsruher Institut für Technologie. „Doch  dadurch geraten sie in einen Teufelskreis: Schont sich der Arthrose-Patient, wird weniger Gelenkflüssigkeit produziert und die Knorpel werden rau und spröde, was wiederum zu mehr Verschleiß und Schmerzen führt.“ ...mehr