Schlagwort-Archive: Arterienverengung

(mko) Frauen, die während der Schwangerschaft nur wenig Kalorien zu sich nehmen, müssen befürchten, dass ihr Baby später als Erwachsener zu einer Arterienver-kalkung – Ateriosklerose – neigt. Der Grund: die Aufnahme weniger Kalorien in der Schwangerschaft beeinflusst die Cholesterin-Konzentration im Blut des Fötus und damit die Dicke der Arterien-wände. Expertin Dr. Catharine Ga-le von der Universität in Southampton in England empfiehlt Schwangeren daher insgesamt 2500 Kalorie pro Tag, um einer späteren Arterienverengung und -Verstopfung vorzubeugen. Durch Fettablagerungen ist der Blutfluss bei einer Arteriosklerose reduziert und die Gefahr von Herzerkran-kungen und Schlaganfall steigt. Quelle: British Heart Foundati-on/UK