Schlagwort-Archive: Adventskranz

Schmuck auf dem Adventkranz

(mko) Besonders Kinder lieben den Adventskranz und das hat eine lange Tradition. Erst 1860 wurde der Adventskranz mit Tanne geschmückt und heute findet man viele Beeren und Blüten auf den Kränzen. Manche davon sind giftig: Zum Beispiel die Nadeln der Eibe, die Stängel des roten oder gelben Weihnachtssterns, Mistel- und Stechpalmen oder Efeubeeren. Sie verursachen Durchfall und Schleimhautreizungen. Die Blätter des beliebten Buchsbaumschmucks greifen sogar das Nervensystem an.  Wer kleine Kinder
hat,sollte deshalb keine giftigen Pflanzenteile auf dem Adventskranz haben. Bei einer möglichen Vergiftung keine Kochsalzlösung geben, sondern sofort Kinderarzt oder Giftberatungsstelle oder Giftnotruf anrufen, der bundesweit fast überall unter der Rufnummer: 19240 erreichbar ist. Ist das Kind bewusstlos,sollte unter der Telefonnummer 112 ein    Rettungswagen gerufen werden. Vorsicht: Kinder „kokeln“ auch gern, dann besteht Brandgefahr. Daher: Kleine Kinder nicht allein lassen mit brennenden Kerzen. ...mehr