Rote Trauben sind gute Karies-Prophylaxe

(mko) Immer mehr Menschen achten auf gesunde Zähne und eine gute Mundhygiene. Als Obst mit hohem Zusatznutzen und als regelrechte Karies-Prophylaxehaben sich jetzt Weintrauben entpuppt. Denn: Die Inhaltstoffe von roten und grünen Trauben, besonders aber der roten Reben, sind gut für die Mundhygiene. Das haben Wis-senschaftler der Universität von Rochester/England herausgefun-den. In der Mundhöhle siedeln etwa 500 verschiedene Keime im natürlichen Gleichgewicht. Aus Bakterien, aus nicht entfernten Nahrungsresten und aus Speichel bildet sich ein haftender Belag (Plaque), der sich besonders in den Vertiefungen der Kauflächen abla-gert. Karies entsteht, wenn be-stimmte Bakterien dieses Plaque Kohlenhydrate aus der Nahrung in Säure umwandeln. Dann wird der Zahnschmelz angegriffen. Sekundäre Pflanzenstoffe, die in den Scha-len der Weintrauben vorkommen, bremsen die schädlichen Bakterien aus.
Quelle: Journal Agriculture/Food Chemie, Vol 55/07