Pistenzauber in Finnisch Lappland

aktueller Beitrag-1(mko) Abfahrten, Loipen folgen, Sauna genießen, Hundeschlittensafari oder per Schneemobil die zahlreichen Wintersportgebiete in Finnisch Lappland mit seinen Weiten erkunden, wenn das keinen Spaß bringt? Mit etwas Glück kann zudem das spektakuläre Naturschauspiel der Polarlichter beobachten. Mit dem neuen Nonstop-Flug mit Lufthansa ab/bis München nach Kittilä erreichen Gäste Finnisch-Lappland nun in nur dreieinhalb Stunden.

Wer diesen Pisten- und Winterzauber erleben möchte, findet im aktuellen Katalog „Nordland“ des Veranstalters Neckermann Reisen in Kooperation mit Troll Tours insgesamt 23 neue Rundreisen. „Auf der einwöchigen ‚Wintertraumreise erleben die Reisenden hautnah die atemberaubende Natur Lapplands. Sei es bei einer Schneeschuhwanderung mit heißem Beerensaft, auf einer Huskysafari oder während einer  “schon  mit dem Reisepreis“ bezahlten Iglu-Übernachtung im Laino Snow Village.

Das Laino Snow Village in Ylläs nahe dem Levi Skigebiet ist individuell buchbar und bietet ein arktisches Erlebnis und eisiges Vergnügen. Äkäslompolo ist neben Ylläsjärvi der wichtigste Ausgangspunkt zu dem Skigebiet Yllästunturi, auch kurz Ylläs genannt. Das Ylläs-Skigebiet zeichnet sich durch ein dichtes Netz von Langlaufloipen mit einer Gesamtlänge von 330 km und das Alpin-Ski-Gebiet am Yllästunturi mit 61 Pisten und 29 Liften aus.

(Foto: Neckermann-Reisen)