Pflanzliche Substanzen aus Zitterpappel und Eschenringe gegen rheumatische Erkrankungen

(mko) Bei rheumatischen Erkrankungen helfen die pflanzlichen Substanzen aus Zitterpappeln,
Eschenrinde und Goldrute – ein Kombinationspräparat, dessen Wirksamkeit in Studien belegt wurde.
Vermuteter Grund der Wirksamkeit: Bei rheumatischen Erkrankungen bilden sich freie Radikale im
entzündeten Gewebe, was maßgeblich die daraus resultierende Schädigung erklärt. Die Inhaltsstoffe
des Kombinationspräparates fangen Radika-le ab. Zitterpappel und Eschenrinde haben den größten
Anteil der anti-oxidativen Wirkung.