Notfall: Herzmassage besser als Mund-zu-Mund-Beatmung

(mko) Im Notfall ist die Herzmassage wichtiger und lebensrettender als eine Mund-zu-Mund-Beatmung. Bei kollabierten Personen regt die Herzmassage den Transport des Blutes im Körper an. Laut einer japanischen Studie mit 4.000 Notfällen ist die Mund-Beatmung gar nicht so effektiv, wie bisher angenommen. Zudem scheuen viele Menschen den direkten Mund-Kontakt oder haben Angst vor Krankheitsübertragungen, das zeigen andere Studien. Professor Gordon Ewy vom Klinikum Arizo-na in Tuscon/USA: „Die aufwendi-ge Mund-zu-Mund-Beatmung, bei der das Blut mit Sauerstoff angereichert werden soll, braucht zu viel Zeit, und diese geht der wichtigeren Herzmassage verloren.“ Ein wichtiger Ansatz für erste Hilfe Seminare und Notfall-Einsätze.