Nie wieder rauchen – beste Therapie gegen chronische Schmerzen

(mko) Nikotinverzicht killt Schmerz. In Deutschland leiden zirka 7,5 Millionen Menschen unter ständigen oder regelmäßig wiederkehrenden Schmerzen. Sei es nun Migräne, Cluster- oder Spannungskopfschmerzen, unspezifische Rückenschmerzen oder Hüft- oder Kniegelenk-Arthrose. Unbekannt ist oft, dass Rauchen ein Risikofaktor für die Entwicklung chronischer Schmerzkrankheiten ist. Wer als Schmerzpatient seinen Zigarettenkonsum total einstellt, so Dr. Winfried Häuser vom Zentrum für Schmerztherapie in Saarbrücken, kann damit rechnen, dass sich sein Befinden deutlich verbessert, in einigen Fällen ebenso gut wie durch Medikamente, nur nebenwirkungsarm und kostengünstiger. Rauchen führt u.a. zu einer Verengung der Herz- und Beingefäße und einer entzündlichen Verengung der Zehen- und Fingerarterien. Und vergrößert nach einem Herzinfarktes das Risiko eines erneuten Infarktes. Bei völligem Nikotinverzicht sinkt diese Gefahr im Vergleich zwischen 50 und 70 Prozent.