Mukoviszidose: Schnelltest erkennt einzelne Bakterien-Typen

(mko) Im Fall der Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose wurde jetzt ein neuer Schnelltest entwickelt, der die verschiedenen Typen der Pseudomonaden (schleimbildende Bakterien mit einer Antibiotikaresistenz ) besser erkennt und die Ausbreitung des Erregers oder Verschleppung verhindert. Der neue Test erkennt in kurzer Zeit die verschiedenen Typen des Bakteriums. Gut für Mukoviszidose-Patienten, denn das Bakterium besiedelt die Atemwege und verschlechtert so den Verlauf der Krankheit wesentlich. Eine üble Rolle spielt der Erreger auch im Krankenhaus bei den dort erworbenen Infektionen. „Weil das Bakterium so anpassungsfähig ist, kann eine Behandlung derartiger Infektionen besonders auf Intensivstationen problematisch verlaufen“ So Professor Burkhard Tümmler aus Hannover. Medizinisch wichtig ist eine schnelle Aufklärung, um die Ausbreitung des Erregers möglichst schnell zu stoppen, besonders auf den Intensivstationen der Kliniken.