Männer: Zusätzliches Testosteron bewirkt wenig

(mko) Ist der Testosteronspiegel niedrig ( z. B. niedriger als 13,7 nmol/L.), was besonders häufig bei älteren Männern vorkommt, verabreichen viele Ärzte das männliche Hormon Testosteron künstlich, um die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern. Studien in den Niederlanden ergaben jedoch, dass eine Testosterongabe von zweimal täglich 80 Milligramm Testosteron oder Placebo kaum die Muskelkraft oder die funktionelle Mobilität erhöhte. Auch die kognitive Leistungsfähigkeit verbesserte sich nicht. Ebenso wenig die Knochendichte und auch auf die Prostata und ihre Funktion hatte die zusätzliche Testosterongabe keine Wirkung.
(Quelle JAMA)