Männer und Frauen mit Herzproblemen – häufigste Erkrankung für Klinikaufenthalt

(mko) Herzprobleme sind der häufigste Grund für einen Krankenhausaufenthalt. So die Berechnungen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden (317.000 Fälle) und Angina pectoris (301 000 Fälle) die am meisten gestellten Diagnosen in deutschen Kliniken. Bei Männern waren zudem alkoholbedingte
psychische Probleme die häufigste Diagnose. Psychische Störungen und Verhaltensstörungen durch Alkohol waren bei Männern sogar der häufigste Grund für einen Krankenhausaufenthalt (223.000 Fälle). Insgesamt wurden 17 Millionen Patienten stationär behandelt, ihr Durchschnittsalter lag 2006 bei 52 Jahren. 53 Prozent aller Krankenhauspatienten waren Frauen.
Bei ihnen war nach Herzinsuffizienz (170.000) Brustkrebs mit 147.000 Fällen der zweithäufigste Grund für einen Klinikaufenthalt. An dritter Stelle rangierten Gallensteine (137.000).

Von den 1,8 Millionen Patienten in Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen wurden die meisten wegen Arthrosen (212.000) und Rückenschmerzen (86.000) behandelt.Mehr