Leichte Kost im Alter hält geistig fit

(mko) Wer im Alter geistig fit bleiben will, sollte leichte Kost zu sich nehmen,  Gemüse, Obst, Salate, denn bei einer so genannten „gehirnschützenden Diät“steigt die Leistung des Gehirns bei älteren Menschen an.
Bisher wusste man, dass die erhöhte Zufuhr von einfach oder mehrfach ungesättigten Fettsäuren, so wie sie in Olivenöl und Fischöl vorkommen, sowie eine kalorienarme, mediterrane Kost ( s. Artikel Mediterrane Diät ) einen relativen Schutz vor neurodegenerativer Krankheiten, vor allem Alzheimer und geistigem Altersabbau mit sich bringt.
Die Erkenntnisse der Studie des Universitätsklinikums Münster sind aber auch für alle übergewichtigen Kinder wichtig. Denn: die Daten zeigen, dass das Absenken des Insulinspiegels mit einer Verbesserung der kognitiven Funktion einhergeht – und der Anstieg zum Gegenteil führt. „Die übergewichtigen Kinder werden als Erwachsene nicht nur sehr viel kränker sein als die Vorgänger-Generation, auch ihre kognitive Leistungsfähigkeit wird durch das Übergewicht und den gesteigerten Insulinspiegel im peripheren Blut zunehmend leiden. Insulinabhängige Stoffwechselwege des Gehirns sind für die Stabilisierung des Langzeitgedächtnisses und für die Anpassung des Gehirns an wechselnde Anforderungen maßgeblich.“ So Studienleiter Professor Erich Bernd Ringelstein.