Kreuzallergie: Wellensittich verträgt sich nicht mit Frühstücksei

(mko) Plötzlich schmeckt das Frühstückei nicht mehr?
Ist der Betroffene ein Vogelhalter, das heißt, lebt er oder sie mit einem Kanarienvogel oder Wellensittich zusammen, kann das Einatmen von Federstaub oder auch getrocknetem Kot die Ursache sein.
Denn: Im Staub und Kot befinden sich allergene Strukturen, die auch im Hühnereidotter vorkommen. Da die Tiere häufig in unmittelbarer Nähe zum Halter Leben, ist es natürlich, dass diese Vogelallergene eingeatmet werden und so eine Sensibilisierung hervorrufen.
Häufig kommt es dann zu einer Kreuzallergie, die sich beim Verzehr des Frühstückseis bemerkbar macht, es schmeckt einfach nicht mehr.
Werden die Eier aber hart gekocht, sind sie meist besser bekömmlich, da das Allergen hitzelabil ist.