Kirschen reinigen das Blut – und vertreiben sogar Muskelkater !

Foto: Wikipedia

(mko) Wer vor oder nach dem Sport Kirschsaft trinkt, muss keine Angst vor Muskelkater haben. Das fanden amerikanische Wissenschaftler der Vermont Universität in Burlington /USA heraus. Kirschsaft (auch verdünnt mit Apfelsaft) schützt vor Muskelschäden. Laut Experten sorgen die im Saft vorhandenen Antioxidantien und die entzündungshemmenden Stoffe für die positive Wirkung. Aus früheren Studien weiß man, dass z.B. der Verzehr von 45 Kirschen pro Tag nachweislich die Konzentration von Substanzen im Blut senkt, die bei Entzündungsreaktionen entstehen.

Noch bis Ende August gibt es die frischen, knackigen roten Früchte, die viel Vitamine, Kalium, Folsäure und Eisen enthalten.