Kinder: Zuviel Fernsehen treibt Blutdruck hoch

(mko) Zuviel Fernsehen treibt selbst bei Kindern den Blutdruck hoch. Kinder, die mehr als zwei Stunden am Tag vor dem Fernseher sitzen, haben ein 2,5-fach er-höhtes Risiko für Bluthochdruck. Bei vier Stunden täglich steigt das Risiko um das Dreifache. Das ergab eine Untersuchung mit 5.446 Kindern an der Universität in den USA. Langes Fernsehen führt außerdem zu mangelnder Bewegung, das bedeutet auf lange Sicht Übergewicht und verstärkt die Gefahr für zu hohen Blutdruck noch.