Herzkranke: Achterbahn meiden

(mko) „Mission to Mars“ oder „Out of this world“- Achterbahnfahren als Nervenkitzel und Mutprobe.
Herzkranke sollten darauf verzichten. Denn das Up and down im höllischen Tempo ruft oft gefährliche,
unregelmäßige Herzschläge hervor, und das kann für Herzkranke gesundheitlich bedrohlich werden.
Das gilt auch für Men-schen, die bereits einen Herzinfarkt hatten, unter Bluthochdruck leiden oder
einen Herz-Schrittmacher tragen. In der Regel schlägt unser Herz pro Minute 91 mal, bei einer wilden,
steilen Achterbahnfahrt steigt der Herzschlag bereits nach einer Minute auf 153 Schläge, bei Frauen
sogar auf 165 Schläge. Diese ernormen Steigerungen können zu Arrhythmien führen, unregelmäßige
Herz-schläge hervorrufen, was gesundheitlich schwerere Folgen haben kann.