Frauen: Sporttalente erkennt man am längeren Ringfinger

(mko) Ist man eher ein Tennis-Crack oder ein Lauf- oder Fußballgenie? Oder alles zusammen? Die Antwort kommt vom Ringfinger. Ist dieser länger als der Zeigefinger sind die Aussichten, sich in einer der drei Sportarten besonders hervor zu tun, bestens. Das haben Britische Forscher vom St. Thomas Hospital in London in Großbritannien herausgefunden. Mit diesem Fingertest erkennt man Sporttalente, auch unter den weiblichen Jugendlichen. Untersucht wurden die Röntgenbilder der linken und rechten Hand von über 600 Frauen. Aus den Bildern bestimmten die Experten die Fingerlängen. Nach einer methodischen Analyse der Daten stellte sich heraus: je länger der Ringfinger im Vergleich zum Zeigefinger ist, desto sportlicher sind die Frauen. Bekannt ist z.B. dass Profifußballer längere Ring-finger haben als Amateure. Spielen sie auf internationalem Niveau, ist der Effekt noch deutlicher. Warum das so ist, kann nur vermutet werden. Wahrscheinlich spielen die Hormone im Mutterleib eine Rolle, die die sportlichen Fähigkeiten und die Fingerlänge des Kindes beeinflussen.