Frauen schlafen ruhiger ohne Bettnachbar

(mko) Frauen schlafen allein weitaus besser. Bei Männer ist es genau umgekehrt: sie schlafen ruhiger und ihr Schlaf ist erholsamer, wenn sie nachts das Bett mit einer Partnerin teilen. Verhaltensbiologen der Wiener Universität beobachteten das Schlafverhalten von zehn jungen heterosexuellen Paaren. Von insgesamt 249 Nächten wurden jeweils 123 allein verbracht und 126 gemeinsam. Sex fand in 67 Nächten statt. “Sex wirkt sich sowohl bei Frauen als auch bei Männern positiv auf den Schlaf aus“. So Studienleiter John Dittami. Frauen reagieren in ihrem Schlafverhalten auf die die Anwesenheit eines Bettpartners wesentlich sensitiver als Männer. Teilen Männer das Bett mit einer Partnerin, haben sie weni-ger Wachphasen und fühlen sich morgens insgesamt munterer.