Clevere tragen nicht nur beim Skifahren einen Helm

(mko) Bei Wettkämpfen im Spitzen- und Breitensportbereich ist generell das Tragen von Helmen vorgeschrieben. Doch das Tragen eines Helmes sollte auch im Freizeitsport selbstverständlich sein – ob im Winter beim Skifahren oder im Sommer beim Radeln und Inline-Skaten. Der Deutsche Skiverband DSV aktiv empfiehlt für Kinder und Erwachsene generell das Tragen von Helmen: „Wir aktiv raten, auch im Freizeitsportbereich generell einen Helm zu benutzen. Bei Kindern ist unserer Meinung nach ein Helm unabdingbar, da durch die Wachstumsfuge am Kopf das Risiko einer Verletzung erhöht ist. Aber auch jeder Erwachsene sollte zu seinem eigenen Schutz einen Helm verwenden“, so Andreas König, Sicherheitsexperte von DSV aktiv.