Antibiotika-Stopp bei leichten Ohrinfektionen

(mko) Eltern in den USA müssen umlernen. Hat ihr Kind eine leichte bis mittlere Ohreninfektion und dadurch Schmerzen, wird der Arzt künftig kein Antibiotikum mehr verschreiben. Über die Hälfte aller Antibiotika-Rezepte für Vorschulkinder wurden in den USA bisher – (etwa 5 bis 6 Mio. Kinder unter fünf Jahre) aufgrund von Ohrinfek-tionen ausgestellt. Damit ist nun Schluss, sagt Dr. Richard Besser von der Gesellschaft für Disease Control und Prevention. „Wir müs-sen die Power von Antibiotika für die Leute aufheben, die ernsthaft erkrankt sind.“ Bei akuter Otitis media mit Fieber und starken Schmerzen gilt diese Regel aller-dings nicht.