Aluschalen beim Grillen verhin-dern krebserregende Stoffe

(mko) Sommer ist Grillsaison: Lammkoteletts, Bratwürstchen, Nackensteaks, Paprika, alles landet auf dem Rost. Aber Vorsicht ist angesagt: Um gesundheitliche Ge-fahren beim Grillen zu vermeiden, sollten Grill-Freunde darauf achten, dass weder Fett noch Margarine in die Glut tropfen. Denn dann ent-stehen krebserregende Benzpyrene. Diese können sich durch den auf-steigenden Rauch auf dem Fleisch, Fisch oder gesamtem Grillgut nie-derschlagen. Insbesondere die Kruste kann Mengen bis zu acht Milligramm Benzpyrene pro Kilo-gramm Fleisch enthalten. Das ent-spricht dem Rauch von rund 600 Zigaretten. Daher besser das Grill-gut in Aluschalen garen oder den ganzen Rost mit Alufolie abdecken.